Über uns


Die Gründung unserer Gesellschaft war eine Innovation im Jahre 1958. Vorausgegangen war die Entwicklung eines neuen Konstruktionsprinzips für elektrische Steckverbindungen. Da bei der Vorstellung vor Fachleuten sehr häufig der Ausdruck "Ei des Kolumbus" fiel, erhielt die Gesellschaft diesen Namen. Er ist international geschützt.



Der "Columbus-Contact" ist bei besonderen Anforderungen bezüglich der Erschütterungs-Unempfindlichkeit, des geringen Raumbedarfes, der Wärme- festigkeit usw. sowie bei allen schwierigen Anwendungsfällen die Lösung.

Mit der Kontaktentwicklung ging die Entwicklung der Oberflächen-Beschaffenheit einher. Wir können behaupten, auch auf diesem Gebiet umfangreiche Erfahrungen zu besitzen. Diese Erfahrungen werden bei uns ständig angewandt.

Schritthaltend mit der sich immer mehr verfeinernden Technik wenden wir die Erkenntnisse bei der Übertragung elektrischer Ströme und Spannungen für lineare und rotierende Ausführungen (Schleifringübertrager usw.) erfolgreich an. Insbesondere bei kleinsten Übertragungswerten wie z.B. Daten- und Videosignalen.