Schleifringübertrager axial mit Gehäuse

Bei der axialen Bauart sind die Schleifringe, jeweils getrennt durch eine Isolierung, auf einer gemeinsamen Achse angeordnet und diese wird zusammen mit dem Abnehmerteil platzsparend in ein Gehäuse eingebaut.

Durch diese Bauweise eröffnet sich ein breiteres Einsatzspektrum gegenüber dem offenen axialen Schleifringübertrager:

Das Gehäuse bietet Schutz vor äußeren Einflüssen wie Staub, Spritzwasser, Berührung und Beschädigung stromführender Teile. Standardmäßig produzieren wir diese Art von Schleifringübertrager in Schutzklasse IP50 und IP64.

Der konstruktive Aufbau ist so gewählt, dass wir diese Produktart innerhalb kurzer Zeit auf die kundenspezifischen Rahmenbedingungen anpassen können. Problemlos sind Änderungen der Polzahl, Wellen- oder Bohrungsdurchmesser, so wie verschieden starke Ströme auch kombiniert in einem Gehäuse möglich.

Sonderausführungen für Einsatztemperaturen von bis zu 150 °C, wie auch kompakte Varianten bei geringem Platzbedarf sind ebenfalls lieferbar.

Bei der Montage ist das Handling mit diesem geschlossenen Schleifringübertrager durch seine robuste und platzsparende Ausführung wesentlich einfacher.

Unsere Systeme sind über ihren gesamten Lebenszeitraum wartungsfrei.

ProduktübersichtAnzeigen

Zum Download von Prospekt & Datenblättern »


Weitere Produkte